Hier finden Sie Neuigkeiten zu unseren Projekten, Termine für Veranstaltungen und Schulungen etc.

Scrollen Sie einfach runter und informieren Sie sich!


Konflikt-Workshop im März 2019

“Konfliktfähigkeit: Eine wesentliche soziale Kompetenz”

lautet der Titel des Workshops, welchen wir an einem Wochenende Ende März im Hoch2Werk in Köln-Sürth anbieten.

Themenschwerpunkte sowie Informationen zur Anmeldung finden Sie auf der Einladungskarte.

Sichern Sie sich jetzt einen Platz - schreiben Sie uns oder rufen Sie an!


Wohnschule Köln

Die Wohnschule Köln wurde von der Melanchthon Akademie sowie dem Evangelischen Zentrum für Quartiersentwicklung entwickelt.

Ziel ist es, Interessierte, die sich auf der Suche nach alternativen Wohnformen befinden, begleitend zu unterstützen und den notwendigen Handwerkskoffer zur Verfügung zu stellen, damit sie ihre Ideen erfolgreich umsetzen können.

Die Wohnschule Köln soll daher als Plattform zur Orientierung und Weiterentwicklung zum Thema „Wohnen und Leben im Alltag“ verstanden werden. Dazu gehören Schulungen, Gesprächsrunden, Beratungen und vieles mehr.

Neben

ist auch Anne Dellgrün Teil des Teams der “Wohnschule Köln”.

Für mehr Information und zur Einsicht des kompletten Programms besuchen Sie die Internetseite der Wohnschule.


GKV - Abschlussbilanz zum Modellprogramm zur Weiterentwicklung neuer Wohnformen

0001.jpg

Im Oktober hat die Abschlusskonferenz zum Modellprogramm „Weiterentwicklung neuer Wohnformen“ des GKV-Spitzenverbands in Berlin stattgefunden.

In diesem Rahmen haben wir die fachliche Projektleitung für die Genossenschaft Hohenlimburger Bauverein übernommen.

Der Schwerpunkt des Projektes „Chancen für ein gutes Leben – Lebenslanges Wohnen in meinem Quartier“ in Hagen-Hohenlimburg war, eine ganzheitliche Lösung für die Mieter der Genossenschaft zu erarbeiten. Es wurden unter anderem Leitfäden und Checklisten für und mit den Mitarbeitern der Wohnungsgenossenschaft erarbeitet, um ihren Mietern auf kurzem Wege Lösungen anzubieten.

Im Reader zum Modellprogramm finden Sie unser Projekt auf den Seiten 20-21.

Mehr dazu auch auf unserer Seite zum GKV Modellprogramm.